Kirchenmusik Mariannhill Würzburg


Mariannhill Chamber Orchestra
+++ Update: Vielen Dank für die gigantische Spendenbereitschaft! Es wurden 1260, 78 Euro für Jabulani eingenommen! +++
 
Benefizkonzert mit dem MCO
zugunsten eines Mariannhiller Missionsprojektes
 
Sonntag, 1. Oktober 2017, 18.00 Uhr, Kirche
 
Wolfgang Amadeus Mozart / Kirchensonate in F-Dur [KV 244]
Giuseppe Antonio Brescianello / Violinkonzert e-Moll
Johann Sebastian Bach / Arien zu Erntedank
Carl Bohm / Sarabande g-Moll für Violine
Antonio Vivaldi / Doppelkonzert für zwei Celli [RV 531]
 
Solisten
Barbara Bieber, Violine
Roswitha Pax, Violine
Elias Ziegler, Violine
Juliane Wiedersberg, Cello
Ulrike Wiedersberg, Cello
Barbara Giouseljannis, Gesang
Aurelia Moritz, Gesang
Eleonore Perneker, Gesang
 
Mariannhill Chamber Orchestra
 
Leitung und Orgel: Rudolf Müller, Würzburg
 
Mariannhill Chamber Orchestra
 
Mariannhill Chamber Orchestra

 
Das MCO wurde 2014 gegründet. Zu den Mitgliedern gehören ProfimusikerInnen, SchülerInnen und MusikliebhaberInnen. Konzertmeisterin ist Roswitha Pax, die Leitung hat der Mariannhiller Kirchenmusiker und Konzertorganist Rudolf Müller.
 
Da die Kirchenmusik Mariannhill immer bemüht ist, den musikalischen Nachwuchs zu fördern, übernehmen auch Jugendliche Solopartien im Konzert.
 
Mariannhill Chamber Orchestra
 
Der Benefizzweck

 
Jabulani ist ein Selbsthilfezentrum für Frauen und Kinder aus den Townships rund um Mariannhill, nahe der südafrikanischen Hafenstadt Durban. Das Zentrum wurde 1988 von der Ordensfrau Schwester Marco Gneis unter Mithilfe der Missionare von Mariannhill gegründet, die es bis heute leitet.
 
Jabulani ähnelt vom Aufbau her einem afrikanischen Dorf mit Gemeinschaftsräumen, Versammlungsplatz und kleineren Einheiten für verschiedene Aufgabenbereiche. Zur Zeit werden hier mehr als 120 Frauen und bis zu 300 Kinder versorgt und betreut. Jabulani ist eine nicht-kommerzielle Organisation (Non-Profit Organization, kurz NPO), eine gemeinnützige Organisation (Public Benefit Organization, kurz: PBO) und ebenso eine nichtstaatliche Organisation (Non-Governmental Organization, kurz NGO). Jabulani finanziert sich zum Großteil aus Spenden und zu einem kleinen Teil aus dem Verkaufserlös eigener Erzeugnisse.
 
Das Jabulani-Zentrum wurde mit dem Ziel gegründet, den Frauen und Kindern, die oft von der Gesellschaft vergessen werden, einen Platz zu schaffen, wo sie sich sicher fühlen können und ihren Fähigkeiten entsprechend unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen können. Im Jabulani-Centre finden alle Bedürftigen eine Aufnahme, ohne Ansehen der Religion oder Stammeszugehörigkeit. Das Motto des Jabulani-Zentrums ist: Im geschützten Raum gemeinsam zu arbeiten, Erfahrungen zu sammeln sowie Freud und Leid zu teilen.
 
Im Jabulani-Selbsthilfezentrum erhalten die Frauen und Kinder soziale, medizinische, spirituelle und schulische Unterstützung. Dadurch, so hofft man, können die Frauen schrittweise ihren Lebensmut zurückerlangen und lernen, sich selbst sowie anderen zu helfen. Der Name des Zentrums Jabulani leitet sich aus der afrikanischen Zulu-Sprache her und bedeutet so viel wie: Sei fröhlich, sei glücklich.
 
Mit Ihrem Beitrag können Sie mithelfen, dass Schwester Marco Gneis CPS sich auch weiterhin um das Selbsthilfezentrum Jabulani kümmern kann. 
 
Quelle: www.mariannhill.de / Text: P. Andreas Rohring CMM